11.05.2012

Kamera Panasonic DMC-GF5X mit G Micro System

Die neue Lumix Kamera DMC-GF5X aus dem Hause Panasonic lässt für Fotografen keine Wünsche offen und kombiniert optimale Bildqualität, Vielseitigkeit und handliches Design in einem Gerät. Die kompakte Kamera mit G Micro System, die gerade mal 360 Gramm wiegt, setzt statt noch höherer Auflösung auf mehr Bildqualität sowie die Möglichkeit der kreativer Bildbearbeitung- und gestaltung.

Optimale Bewegungsfreiheit mit dem drehbaren 3 Zoll Touchscreen-Display

Die Panasonic DMC-GF5X besitzt eine Auflösung von 12 Megapixeln, der neu entwicklte Live MOS-Sensor zeichnet sich durch schnelle Signalverarbeitung und hoher Empfindlichkeit von bis zu ISO 12.800 aus. Die Optimierung der Auslese- und Sensorschaltkreise sorgt für ein deutlich reduziertes Rauschen.
Das präzise Sensor-Kontrast-Autofokussystem für eine automatische Scharfstellung liefert mit minimaler Fokussierzeit und einer maximalen Fokussiergenauigkeit gestochen scharfe Bilder. Auf dem hochauflösenden 7,5 cm bzw. 3 Zoll LCD Monitor mit 920.000 Bildpunkten können einige Funktionen per Touchscreen bedient werden. So lässt sich mit einem einfachen Fingertipp ein pixelgenauer Fokuspunkt bestimmen. Dabei steht die Auswahl des Autofokus-Punktes nicht nur im zentralen Bereich zur Verfügung, sondern im ganzen Bild. Auch eine Zoomsteuerung per Touchscreen ist mit der DMC-GF5X möglich.

Panasonic baut auf Micro FourThird Standard

Die Panasonic DMC-GF5X gehört trotz ihrer umfangreichen Ausstattung zu einer der kleinsten Kameras in ihrer Kategorie. Wie viele andere Panasonic Kameras, besitzt auch die DMC-GFX ein digitales Wechselobjektiv, welches in Fachkreisen Lumix G Micro System genannt wird. Das G Micro System erlaubt die Aufnahme von Landschaften, Portraits und anderen Motiven durch mehrere Objektive in sehr hoher Qualität. Die Panasonic DMC-GF5X kann auf das Micro FourThird System, der neueste Standard für digitale Kameras mit Wechselobjektiven, ausgebaut werden. Neben diesen Merkmalen hat die Lumix DMC-GF5X von Panasonic noch viel mehr zu bieten. Dazu gehören Full-HD-Video-Aufnahmen, intelligente automatische Gesicht-und Bewegungserkennung, interne Grafiksteuerung, zahlreiche Funktionen zur Bildbearbeitung sowie das schon erwähnten schwenk- und drehbaren LCD-Display.

Related posts:

  1. Erste spiegellose Kamera von Nikon

Kommentare

.

ñïñ çà èíôó!…

.

ñïàñèáî çà èíôó….

.

ñýíêñ çà èíôó!…

.

áëàãîäàðñòâóþ!!…

.

áëàãîäàðñòâóþ!!…

.

ñïñ….

.

tnx….

.

áëàãîäàðþ!…

.

ñýíêñ çà èíôó….

.

thank you!!…

.

áëàãîäàðþ!…

.

áëàãîäàðñòâóþ!!…

.

ñïñ!…

.

thank you!…

.

ñïàñèáî çà èíôó….

.

áëàãîäàðåí….

.

good!!…

.

áëàãîäàðåí….

.

ñýíêñ çà èíôó….

.

ñïñ!…

.

good info!…

.

ñïñ çà èíôó….

.

ñïñ çà èíôó!…

.

thanks for information!!…

.

ñïñ!…

.

tnx for info!…

.

ñïàñèáî çà èíôó!…

.

áëàãîäàðñòâóþ!!…

.

ñïñ!!…

.

áëàãîäàðþ….

.

tnx!…

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien